Dr. paed. Peter Schlegel

Dipl. Päd., Dipl. Rel. Päd., Systemischer Therapeut und Berater (SG), Lehrer für berufsbildende Schulen (OStR), Dozent, Autor von Fach- und Sachbüchern, verheiratet und Vater von drei Kindern

                                     

 

  

 

  

                                                        

 

 

    

 

 

Chefs Schwiegermüttern und Quenglern souverän begegnen, Tipps  aus der systemischen Beratung, 2012, ISBN 978-3-940720-10-8   

Mit Chefs, Schwiegermüttern und Quenglern kann man eine Menge Schwierigkeiten und Ärger bekommen. Chefs entscheiden beispielsweise was wir zu machen haben und welchen Lohn wir dafür erhalten. Folglich haben Chefs einen großen Einfluss auf die Lebensqualität. Die Beziehung zu Schwiegermüttern ist gelegentlich konfliktreich. Es wäre jedoch zu einseitig, würde man sie dafür verantwortlich machen. Vielmehr ist es das Resultat eines komplexen Prozesses. Quengler begegnen uns im Alltag unversehens. Ihre Wirkungen sind beharrlich und unerschütterlich. Man erlebt sie oft nervend. Sie werden wahrgenommen als Nörgler, Schwarzmaler, Quälgeister, Besserwisser, Aufschneider, Phrasendrescher, Dickschädel, Prinzipienreiter oder Umstandskrämer. Bei Konflikten ist es hilfreich sachlich und lösungsorientiert vorzugehen. Die systemische Praxis bietet hilfreiche Tipps, sodass man baldmöglichst von der Problem- zur Lösungsseite gelangt.

 
  
Schüchtern, gehemmt und hilflos? Auf andere Menschen zugehen können, ISBN 978-3-940720-06-1

Schüchterne Menschen sind kompetent und verfügen über wichtige Fähigkeiten. Sie können sehr gut zuhören und haben ein wohltuendes Einfühlungsvermögen. Rücksicht, Fingerspitzengefühl und Besonnenheit zeichnen sie aus. Um beruflich und privat erfolgreich zu sein, werden jedoch zunehmend Selbstdarstellungskünste, soziale Gewandtheit und draufgängerisches Auftreten verlangt. Da schüchterne Menschen solche Verhaltensweisen nicht ausreichend praktizieren, bleiben sie häufig auf der Strecke und werden unter ihrem Wert geschlagen.

 

 
 
 
Durchsetzen und behaupten können, Lass dir nicht den Schneid abkaufen! ISBN 978-3-940720-05-4

Durchsetzen und behaupten können ist manchmal schwer und kostet Überwindung. Hierfür gibt es viele Gründe. Häufig sind es Bedenken und mangelnder Mut. Deshalb gilt es zunächst, die beklemmenden Gefühle auszuhalten und anzugehen. Um sich behaupten zu können sind zwei Strategien brauchbar. Es ist sinnvoll die innere Haltung zu stärken und mithilfe von Methoden die Durchsetzungskraft zu steigern.Folglich ist es hilfreich darauf zu achten, welche Verhaltensweisen in Konfliktsituationen weniger geeignet und welche zweckmäßiger sind. Dann lässt man sich nicht mehr den Schneid abkaufen!

 
 
 
 
Angsterkrankungen und alltägliche Ängste, Muss es soweit kommen? ISBN 978-3-940720-09-2

Angsterlebnisse begleiten uns das ganze Leben. Wir müssen mit ihnen auskommen. Hilfreich ist es nicht nur mit Ängsten, sondern auch mit Schuldgefühlen und Zwängen angemessen umgehen zu können.Folglich ist es sinnvoll, so wenig wie möglich seine Gefühle zu verdrängen und unangenehme Situationen zu vermeiden. Dann können sich brachliegende und schlummernde Fähigkeiten entfalten. Auf solche Ressourcen ist der Blick zu richten. Dies führt nicht nur zu mehr Lebensqualität, sondern befreit auch von einengenden und belastenden Ängsten.

 
 
 
Gefühle, ein Buch mit sieben Siegeln? Gefühlen und grundlegenden Ängsten begegnen, ISBN 978-3-940720-08-5

Gefühle werden häufig als ein Buch mit sieben Siegeln beschrieben. Dahinter verbirgt sich die Auffassung, dass man das Gefühlsleben nicht angemessen nachvollziehen kann. Einige Menschen meinen auch, dass wir manchmal unseren Gefühlen ausgeliefert sind.Man kann jedoch seine emotionalen Ressourcen zu Kompetenzen entfalten. Wer über tragfähige emotionale Kompetenzen verfügt, kann mit seinen Gefühlen einfallsreich und produktiv umgehen.Deshalb ist es hilfreich, Gefühlen und grundlegenden Ängsten zu begegnen.